Tipps: Sport - Promi Big Brother 2014 Big Brother 2014 - Film & TV - Onlinespiele - Blog - Schlagzeilen - Technik - Computer & Internet - Gesundheit - Freizeit & Hobbies - Musik

Medien Forum Fotogalerie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Forenarchiv2 » Das Halloween Special » Halloween Brauch und Ursprung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Halloween Brauch und Ursprung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Naughty Naughty ist männlich
bb6.org


images/avatars/avatar-680.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 4.983
Herkunft: Hamburg

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 15.828.021
Nächster Level: 16.259.327

431.306 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Halloween Brauch und Ursprung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Halloween ist mit Kürbissen, Gruselpartys und Lust auf Süßes in Deutschland angekommen. Deutsche Süßwarenhersteller haben speziell für Halloween hergestellte Produkte kreiert und machten damit zwei Million Euro Umsatz. Seit Jahren wird die Nacht des 31. Oktober mit Umzügen von Kindern begangen, die an den Haustüren um süsse Gaben betteln. Die Älteren feiern gespenstische Partys.

Nur noch wenige Tage, dann laufen sie wieder durch die Städte: Kinder, die sich gruselig verkleiden, von Tür zu Tür ziehen und um eine süße Gabe bitten. Wer den kleinen Monstern und Geistern eine Freude bereiten will, ist gewappnet mit den ganzjährig erhältlichen Leckereien oder mit Gespenstern, Kürbissen und Monstern – aus Schokolade, als Fruchtgummi oder als Keks.

Halloween ist kein amerikanischer Brauch, sondern ein europäischer Re-Import. Denn Halloween ist keltischen Ursprungs und geht auf das irische Großfest Samhain (sprich: sau-an) zurück. Samhain bezeichnet das „Ende des Sommers“ und steht am Beginn der dunklen Jahreszeit. Auch für die Iren hatte Feuer eine symbolische und reinigende Bedeutung: sie zündeten zum Samhain-Fest auf öffentlichen Plätzen große Feuer an. Als Zeichen für einen Neuanfang brachte die Bevölkerung dieses Feuer in ihre Häuser, eine Art Neujahrs-Fest also.

Samhain wurde in der Nacht des 31.Oktober begangen. Die christliche Kirche verlegte später den Gedenktag Allerheiligen vom 13. Mai auf den 1. November und lehnte sich so an den heidnischen Glauben an, dass in der Nacht des 31.Oktober die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und der Welt der Toten offen sei, kurz: es drohte Spuk.

Wie aber ist es zu dem leuchtenden Kürbis gekommen, der heute Halloween symbolisiert? Der erinnert an einen irischen Dorfschmied namens Jack. Und das ist Jacks Geschichte: Jack saß betrunken in seiner Wirtschaft, als der Teufel kam und ihn holen wollte. Jack bat um ein letztes Bier und der Teufel verwandelte sich in eine Geldmünze, mit der das Bier bezahlt werden sollte. Doch Jack nahm listig die Münze und steckte sie in seine Tasche zu seinem Kreuz. Der Teufel war gefangen. Er versprach Jack noch weitere sieben Jahre, bis er erneut käme wenn er sich aus seiner Lage befreien könne. Als die Zeit um war und der Teufel wieder zu Jack kam – es war im Herbst – bat Jack um einen letzten Apfel. Der Teufel kletterte auf einen Baum, und er war kaum oben, als Jack ein Kreuz in die Rinde schnitt. Der Teufel war erneut gefangen. In dieser misslichen Lage versprach er Jack, seine Seele nie wieder holen zu wollen. Als Jack nach ein paar Jahren starb, ging er zum Eingang des Himmels. Dort wurde er wegen seines schlechten Lebenswandels zurückgeschickt. Und Jack ging zum Teufel. Doch der hielt sein Versprechen, nie mehr seine Seele holen zu wollen und schickte ihn in die ewige Nacht. Damit Jack nicht im Finsteren lief, gab der Teufel ihm eine ausgehölte Rübe und ein Stück Kohle aus dem Höllenfeuer. Das warf Jack in die Rübe und leuchtete sich so seinen Weg. Jack O’Lantern nennt man ihn seitdem.

Mit den leuchtenden Rüben, in die ein Gesicht geschnitten war, wollten die Iren Geister verscheuchen. Sie signalsierten damit, dass in den betreffenden Häusern bereits einer sei. Als im 19. Jahrhundert viele Iren nach Amerika auswanderten, nahmen sie diesen Brauch mit. Rüben waren in der neuen Heimat aber nicht verbereitet, dafür Kürbisse. Vor 100 Jahren begannen in Amerika maskierte Kinder von Haus zu Haus zu ziehen und um eine süße Gabe zu bitten. Zusammen mit den Kürbissen hat sich dieser Brauch seit einigen Jahren auch in Deutschland etabliert und macht in einigen Regionen damit St. Martin Konkurrenz.

Heute ist Halloween in Amerika das zentrale Süßwarenfest, aber auch in Deutschland erfreut sich dieser Brauch zunehmender Beliebtheit. Zusätzlich zu ihrem üblichen Angebot bieten die deutschen Süßwaren- und Schokoladenhersteller spezielle Halloweenkrationen an. Nach Erhebungen des Marktforschungsinstitutes Nielsen wurden im vergangen Jahr damit gut zwei Millionen Euro Umsatz erzielt. (Quelle: www.infozentrum-schoko.de)
27.10.2009 00:31 Naughty ist offline Beiträge von Naughty suchen Nehmen Sie Naughty in Ihre Freundesliste auf
User-08-04-11
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na wenn da sich die Süßwarenhersteller nich selbst ins Gehege zwischen Halloween- und Weihnachtssüßwaren kommen... lachen lachen
27.10.2009 09:59
bartho bartho ist weiblich
Kaiser


images/avatars/avatar-3671.gif

Dabei seit: 11.04.2007
Beiträge: 1.178
Herkunft: Hamburg

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.216.589
Nächster Level: 3.609.430

392.841 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Grundsätzlich find ich das ganze ja ganz witzig, hab auch einen Kürbis ausgehöhlt und mit Teekerze im Fenster. Hab vorsorglich auch jedes Jahr eine riesige Schale mit Süssigkeiten parat. Aber was mich so nervt sind die lieben "Kinderchen" die schon ab 18.00 an der Haustür klingeln und Süssigkeiten verlangen und bei Leuten die nicht zu Hause sind oder nicht öffnen gleich pfundweise Mehl und Eier gegen die Türen schleudern. Auf die Idee, das zu der Zeit noch manche Leute noch gar nicht zu Hause sein können, kommen die gar nicht. aufgebracht

__________________

28.10.2009 13:53 bartho ist offline Beiträge von bartho suchen Nehmen Sie bartho in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 12.654
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 40.183.148
Nächster Level: 41.283.177

1.100.029 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kann man nicht das Mehl und die Eier zusammenkratzen und daraus Kuchen für die lieben "Kinderchen" backen. mangare Pfeiffen

__________________

28.10.2009 14:18 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 16.795
Herkunft: Schweiz

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 53.345.344
Nächster Level: 55.714.302

2.368.958 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie schaut es dieses jahr aus? wird einer von euch Halloween feiern? vielleicht auch nur die kinder begleiten, wenn sie an fremden türen "süsses, sonst gibts saures" spielen?

__________________
brumm brumm

24.10.2012 19:51 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Forenarchiv2 » Das Halloween Special » Halloween Brauch und Ursprung


© 2004-2014 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Homepage Counter kostenlos

Weihnachtsmusik