Tipps: Das Weihnachtsspecial - Das Dschungelcamp 2015 Das Dschungelcamp 2015 - Film & TV - Onlinespiele - Blog - Schlagzeilen - Technik - Computer & Internet - Gesundheit - Freizeit & Hobbies - Musik

Medien Forum Fotogalerie
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Freizeit & Hobbies » Haustiere & Tiere allgemein » Die Bestie Mensch und die Tiere - seine Mitgeschöpfe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die Bestie Mensch und die Tiere - seine Mitgeschöpfe 6 Bewertungen - Durchschnitt: 5,50
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 12.722
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 41.112.663
Nächster Level: 41.283.177

170.514 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Solche Geschichten gehören meiner Meinung nach in den Bereich einer Fabel.

Da hätte ich auch was Sinnvolles:

Zu der Zeit, als die unvernünftigen Tiere noch in Frieden miteinander lebten, gewann eine Maus einen Frosch lieb und lud ihn zum Nachtmahl ein. Sie gingen miteinander in die Speisekammer eines reichen Mannes, in der sie Brot, Honig, Feigen und mancherlei leckere Sachen fanden. Da sprach die Maus zum Frosch: „Nun iß von diesen Speisen, welche dir am besten schmekken!" Als sie sich nach Herzenslust satt gefressen hatten, sprach der Frosch zu der Maus: „Nun sollst du auch meine Speisen versuchen. Komm mir mir! Weil du aber nicht schwimmen kannst, will ich deinen Fuß an meinen binden, damit dir kein Leid geschieht." Als er aber die Füße zusammengebunden hatte, sprang der Frosch ins Wasser und zog die Maus mit sich hinab. Als die Maus merkte, daß sie sterben mußte, begann sie zu schreien und klagte: „Ich werde ohne Schuld das Opfer gemeiner Hinterlist. Aber von denen, die am Leben bleiben, wird einer kommen, der meinen Tod rächt." Während sie das sagte, kam ein Habicht heran, ergriff die Maus und den Frosch und fraß sie beide.


__________________

11.05.2006 17:48 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

28.06.2006 13:03 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Klatschen


__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

02.11.2006 01:30 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Online-Petition gegen die Stopfmast in Ungarn


„Mit meiner Unterschrift fordere ich die ungarische Regierung dazu auf,
die Foie Gras Produktion gesetzlich zu verbieten.
In meinen Einkaufskorb kommt kein ungarisches Geflügel,
solange Ungarn die grausame Stopfleberproduktion von Enten-, und Gänsen durchführt.“


Wer will kann HIER unterschreiben.

__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

15.03.2007 21:32 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
Senna Senna ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3652.jpg

Dabei seit: 20.01.2006
Beiträge: 16.820
Herkunft: Schweiz

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.368.187
Nächster Level: 55.714.302

1.346.115 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

apropos soylent:

ich möchte jedem mal in seiner videothek empfehlen, den film "Soylent Green" aus dem jahre 1973 empfehlen, auch wenn die hauptrolle von der NRA-Spokesperson Charleston Heston gespielt wird.

filmbesprechung

die problemdarstellung aus dem film ist gar nicht mehr so utopisch, wie sie damals war. die industrielle schlachtung von tieren ist die vorstufe zu soylent green.



__________________
brumm brumm

15.03.2007 22:13 Senna ist offline E-Mail an Senna senden Homepage von Senna Beiträge von Senna suchen Nehmen Sie Senna in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieser Film-Empfehlung und deiner Meinung dazu, kann ich mich 100% anschließen. :rolleyes:

__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

15.03.2007 22:45 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Jede Stimme zählt!


inselhunde.de

__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

15.03.2007 22:46 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
gilla gilla ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3561.jpg

Dabei seit: 07.02.2007
Beiträge: 15.971
Herkunft: früher Oberfranken,jetzt Rheinland

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 45.507.784
Nächster Level: 47.989.448

2.481.664 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wulfi

Jede Stimme zählt!


inselhunde.de


Bei diesem Bild wurde es mir gerade speiübel. Mit solchen Typen
sollte man genauso umgehen. aufgebracht

__________________
Gruß aus Köln von Gilla



27.03.2007 22:39 gilla ist offline E-Mail an gilla senden Beiträge von gilla suchen Nehmen Sie gilla in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was in bestimmten asiatischen Regionen mit lebenden Tieren gemacht wird, das kann sich kein normaler Mensch vorstellen.

Ich hatte letztens ein ähnliches Bild wie dieses gesehen. Auf diesem Bild sah ich diesen Hund, der bis ins Detail meiner Hündin glich. Ich werde nie diesen Gesichtsausdruck und die Todesangst in den Augen dieses Hundes vergessen. Dieses Bild wurde geschossen, kurz bevor er bei lebendigem Leib in einen großen Kübel mit kochendem Wasser geworfen wurde.

Jeder der aus Versehen schon mal seinem Hund auf die Pfote getreten ist, weiß wie ein Hund vor Schmerzen schreien kann. Kein anderer Schmerzensschrei geht mir persönlich so durch Mark und Knochen. Wenn ich einen Hund höre der vor Schmerz aufschreit, zerreißt es mir die Seele.

Wenn ich Bilder wie diese sehe, wo Hunde so gequält werden, dann „höre“ ich ihre Schreie in mir drin...dann laufen mir einfach nur noch die Tränen aus den Augen.
Alles was man in seinem Leben anderem Leben zufügt (egal ob positives oder negatives), kommt früher oder später um das mehrfache verstärkt wieder auf einem selber zurück.
Daher werde ich weiterhin fest daran glauben, dass diese Kreaturen die Hunden (überhaupt den Tieren allgemein) so etwas antun,. ebenfalls unter Höllenqualen einen sehr langen und grausamen Tod sterben werden. Wer so bestialisch mit Leben umgeht, hat sein eigenes auf keinen Fall verdient.

Langsam glaube ich mehr und mehr die Geschichten in denen es heißt, Außerirdische würden in Menschengestalt mitten unter uns leben.
Ich kann es einfach nicht begreifen, dass man in der Lage ist, sogar Hunde - des Menschen bester Freund – zuerst auf grausamste Art und Weise zu Tode zu quälen und dann auch noch aufzufressen.
Wer Tieren wie Hunden und Katzen das Fell bei lebendigem Leib abzieht der leidet unter einem genetischen Defekt, der auf gar keinen Fall weitervererbt werden dürfte!
Wenn solche seelisch abnormen und gefühlsmäßig total verkrüppelte Wesen dann auch noch von sich behaupten Menschen sein zu wollen - dann wird mir auch speiübel.


__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

30.03.2007 13:08 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
06-01-08-2
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hair Heulen OH NEIN -- !! - Das tut sooo weh !!!
- ich werde zum Sadist gegenüber diesen angeblichen "Menschen", wenn ich sowas sehe, lese, höre - ich bin der Ansicht, daß diesen Perversen dasselbe geschehen muß, damit sie denselben Schmerz spüren...!!!
- war bereits dabei, die Petition auszufüllen gegen die Gänseleber-Verstopfung - will aber keine e-mail-Adresse abgeben, denn ich weiß, was alles passieren kann, wenn man die abgibt....
- da bin ich echt super mißtrauisch - sowas fülle ich sonst gerne aus !!
09.09.2007 23:10
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Immer mehr Tiere und Pflanzen vom Aussterben bedroht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Immer mehr Tiere und Pflanzen vom Aussterben bedroht

Mehr als 16.300 Tier- und Pflanzenarten sind offiziell vom Aussterben bedroht, fast 200 mehr als noch im vergangenen Jahr. Die Rote Liste 2007 zeige, dass noch nicht genug für bedrohte Arten getan werde, warnte die Weltnaturschutzunion.

Immer weniger Arten bevölkern die Erde. Der Orang Utan, der Westliche Flachlandgorilla und auch der asiatische Kahlkopfgeier - sie alle könnten bald von der Erde verschwunden sein. Insgesamt stehen 41.415 Arten auf der Roten Liste der bedrohten Tier- und Pflanzenarten 2007, die jetzt von der Weltnaturschutzunion (IUCN) im Schweizer Gland veröffentlicht wurde.
16.306 dieser Arten sind vom Aussterben bedroht - 188 mehr als im vergangenen Jahr.



Quelle und gesamter Text:
SpiegelOnline

__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

13.09.2007 16:44 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bestialisch, krank und an Perversion nicht mehr zu übertreffen!


__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

20.09.2007 12:11 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
lilo lilo ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3439.gif

Dabei seit: 15.06.2007
Beiträge: 14.202

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 38.647.378
Nächster Level: 41.283.177

2.635.799 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich das ganze Elend mit den Tieren sehe muss nur weinen.

Was für eine verrückte Welt ist das,in der ein Wesen dem Anderen so viel Leid zufügt ?

Wie abgestumpft und gefühllos mus man sein ?ratlos2

Wohne hier am Wald und wenn ich an die bevorstehende Jagdsaison wieder denke,läuft mir jetzt schon die Gänsehaut runter.

@Wulfi,

und den Gänsen in Polen ergeht es auch nicht anders als ihren Leidgenossinen in Ungarn.

Trauriger als traurig das Ganze.

@Elster

habe mal das"Vergnügen" gehabt einer Gruppe Jäger bei ihrer Unterhaltung zu zuhören.Pfui Deibel sag ich nur !Da muss man sich schämen das man zu der Spezi Mensch gehört.
20.09.2007 15:12 lilo ist offline Beiträge von lilo suchen Nehmen Sie lilo in Ihre Freundesliste auf
baba-canetti
Foren Gott


images/avatars/avatar-1435.gif

Dabei seit: 08.04.2007
Beiträge: 3.444

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.607.960
Nächster Level: 10.000.000

392.040 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wulfi
Bestialisch, krank und an Perversion nicht mehr zu übertreffen!


Schreibe in grün,der Farbe der Hoffnung


Habe diesen Thread erst gestern Endeckt rotwerden alles was du schreibst Wulfi,deckt sich mit meinem Empfinden und meiner Meinug,deshalb werde ich auch nichts mehr hinzufügen,bis auf die Bemerkung,das ich mit Hunden groß geworden bin,(meine Frau mit Katzen)diese,wie alle Tiere,sehr schätze,diese Leidenschaft in meiner Familie weiter Lebe und meinen Kindern weiter vermittel habe.Ja ich kenne die Schmerzschreie von Hunden,gebe dir ja so Recht,mir steigen Tränen auf beim lesen und es zerreißt mir das Herz.Würde ich eine Solche Situation,wie auf deinen Bild,vorfinden,würde ich helfen und wenn ich mein eigenes Leben aufs Spiel setzten würde,aber ich könnte nich anders,bin zu sehr Eingebunden im Umgang mit Tieren,bei uns sind es keine Hunde ,Katzen,Kaninchen,Schlange,Meerschweinchen,sondern Familienmittglieder,haben alle Namen,dürfen sich frei Bewegen und jeder hat eine Stimme und sein Platz,wenn du verstehst was ich meine.So für heut reicht es,hat mich wieder runtergezogen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von baba-canetti: 21.09.2007 13:30.

21.09.2007 13:29 baba-canetti ist offline Beiträge von baba-canetti suchen Nehmen Sie baba-canetti in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Früher dachte ich immer die Zecke sei als reiner Parasit ein Lebewesen, dessen Existent absolut unnötig und sinnlos ist, weil es anderen Lebewesen nur Schaden zufügt und ich nichts positives an diesem Tier entdecken konnte. Heute weiß ich das kein Tier so unnötig auf der Welt ist, wie der Mensch.



__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

03.09.2008 00:23 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
user-19-04-10
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch ich habe diesen Thread grade erst gefunden:

da ich früher selbst jahrelang im Tierschutz tätig war (wir haben u.a. dafür gesorgt, dass der Hansapark hier bei uns in Sierksdorf das Delphinarium schloss) ,
sind mir diese Bilder natürlich nicht fremd, aber immer wieder kämpfe ich mit den Tränen, wenn ich sehe, was Tiere erleiden müssen.

Ich habe zigtausend Unterschriften in meinem Leben gegen irgendwelche Foltersachen gesammelt, hab schon etliche Länder boykottiert,
Protestschreiben an Minister geschickt usw.-
und oft ist es leider so, dass Jahre später immernoch nicht viel passiert ist, was mich seeehr traurig macht. ungluecklich

Jedoch muss man in vielen Dingen die "Kleinigkeiten sehen":
ich freue mich über jeden befreiten Tanzbären, jeden Hund, der aus dem Urlaub mitgebracht wurde, weil er ein schlimmes Leben in seinem Land hatte und über jeden Menschen,
der zum Nachdenken bewegt wird.

Ich bin 2x in meinem Leben dazwischengegangen, um ein Tier, das gequält wurde, zu schützen- was in der Situation sehr gefährlich war.
Mir geht es nicht in den Kopf, dass Menschen rohe Gewalt gegen Tiere richten, die in der Situation einfach unterlegen sind.
Das zerreißt mir das Herz und da greif ich, ohne zu überlegen ein.
Ich würde mir in solchen Momenten mehr Courage von allen Menschen wünschen, aber viele schauen einfach weg, wie bei sovielen Situationen.
Und ich würde mir wünschen, dass die Strafen SEHR VIEL härter ausfallen bei Tierquälerei, manche würde wenigstens DAS abschrecken.

Manche Bilder werde ich mein Leben lang nicht vergessen-
man kann einfach nur froh sein, wenn für manche Tiere die Folter endlich vorbei ist und sie vom Leid erlöst sind. ungluecklich
03.09.2008 00:58
Antipode
Routinier


images/avatars/avatar-1167.jpg

Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 306

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 823.945
Nächster Level: 824.290

345 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mal vorweg: ich bin seit meiner lehrzeit (knapp 25) tierschützerin. distanziere mich aber deutlich von militanten tierschützern. alles was extrem ist, ist nachgewiesener weise NICHT umweltfreundllich und somit tiergerecht!

der mensch ist - wie hier auch schon bemerkt wurde - letzendlich auch nur ein tier und keines unserer wilden, fleischfressenden artgenossen würde auch nur eine sekunde zögern uns zu fressen, wenn es hungrig wäre. eine gesunde NATURbezogene einstellung sollte bei aller liebe zum tier erhalten bleiben.

menschen rennen zu tausenden auf die straße gegen pelztierverarbeitung, pure empörung macht sich breit. klar, so ein nerz ist natürlich auch niedlich mit seinen knopfaugen...aber warum ist ein schwein oder eine kuh weniger niedlich? im vergleich zu unserem fleisch- und lederverbrauch machen die pelztiere einen kaum merklichen prozentsatz aus. wäre es nicht angebrachter sich erstmal um das größere problem zu kümmern? auch wenn diese tiere ja so gar nicht pussierlich sind und obendrein noch unangenehm duften?

umweltschutz ist tierschutz. und so muß man sich auch gerade zu dieser thematik fragen: was ist besser für die natur? der pelzmantel ist innerhalb weniger wochen verrottet und wieder teil des kreislaufs, die winddichte goretexsjacke wird auch noch da sein, wenn meine ur-ur-ur-enkel auf der welt sind.

bei der ernährung ist es das gleiche in grün. alles bio? nun, das wird schwierig in deutschland. es ist zweifellos besser für die umwelt nicht-bio aus holländischen gewächshäusern zu kaufen, als bio-gemüse/obst aus neuseeland was allein durch den transport schon nicht mehr bio sein kann. (zumal bis heute noch nicht nachgewiesen werden konnte, das bio gesünder ist.) genauso verhält es sich mit putz- oder waschmitteln. das berühmte produkt mit dem kleinen, grünen, quakenden gesellen hat auch nur ein paar wenige produkte zu bieten die wirklich umweltfreundlich sind. der rest dieser marke hat genausoviele tenside und krempel wie die handelsüblichen reiniger.

was die asiatischen essgewohnheiten angeht: da schlägt bei mir auch der pharisäer durch. eine innere abneigung macht sich breit, wenn ich höre dass dort bernhardiner zum verzehr gezüchtet, äffchen beim lebendigen leibe die schädeldecke geöffnet (zum auslöffeln) oder andere von uns hier im westen als haustiere domestizierte tiere gegessen werden. aaaaaaaaber, es ist eine andere kultur. für diese menschen ist das so normal, wie für uns ein huhn zu essen. wenn man also gerecht urteilen müßte, dürfte es schwierig werden zu begründen, warum das eine ok ist, das andere aber nicht. (btw gehörten katzen eine zeitlang auch hier in deutschland zu unserer nahrungsquelle)

der gesündeste und auch natürlichste weg sich zu ernähren wäre also, wenn jeder noch selbst nur das verspeisen würde, was er selbst erlegt hat. was bei dieser menschlichen überbevökerung schwierig werden dürfte.

kurz: der mensch erhebt sich immer mehr über die natur in dem er auswählt, was er essen mag und was nicht und ist kaum noch ein teil davon. und das halte ich für wenig zukunfsreich.

noch kurz zu den naturparks und jägern: naturparks dieser größenordnung hats in deutschland und in vielen teilen dieser erde nicht. das wild hat gar keine chance sich natürlich zu regulieren (bestes beispiel dafür sind aquarien. ab einer bestimmten größe bedarf es keiner reinigung vom menschen mehr). in den verhältnismässig kleinen waldstücken MUSS der mensch eingreifen. denn "wo der mensch einmal eingreift, muß er immer wieder eingreifen".
auch dazu bietet sich ein wunderbares beispiel: australien und die nichtheimischen tiere, die absichtlich dort ausgesetzt wurden und jetzt das ganze system stören.

also: wer fleisch isst, tut nix böses, solang es im maßen und gut ausgewählt ist. wer leder trägt tut nix böses, dito. und wer mitten im winter umbedingt erdbeeren essen muß, sollte wissen, dass er damit nix gutes tut.

__________________
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten. (Johann Wolfgang von Goethe)
03.09.2008 11:06 Antipode ist offline E-Mail an Antipode senden Beiträge von Antipode suchen Nehmen Sie Antipode in Ihre Freundesliste auf
Wulfi
Foren Gott


images/avatars/avatar-2693.gif

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.729
Herkunft: aus der Pfalz

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.603.532
Nächster Level: 47.989.448

385.916 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Wulfi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Antipode

noch kurz zu den naturparks und jägern: naturparks dieser größenordnung hats in deutschland und in vielen teilen dieser erde nicht. das wild hat gar keine chance sich natürlich zu regulieren (bestes beispiel dafür sind aquarien. ab einer bestimmten größe bedarf es keiner reinigung vom menschen mehr).


In ein Aquarium können von außen auch keine natürlichen Feinde eindringen. Außerdem bezieht sich die Reinigung nur auf das Wasser im Aquarium, aber nicht auf die zusammengesuchten Fischarten die sich darin befinden.

Zitat:
Original von Antipode
in den verhältnismässig kleinen waldstücken MUSS der mensch eingreifen. denn "wo der mensch einmal eingreift, muß er immer wieder eingreifen".


Ein kleines Waldstück ist aber kein kleines Aquarium. Lachen2
Der Mensch muss nicht eingreifen, er denkt nur das er müsste. Wenns jetzt Päng machen würde und alle Menschen wären verschwunden, dann muss der Mensch auch nirgends eingreifen...und dann?
Die Natur würde das Gleichgewicht von alleine wieder herstellen. Das hat sie schon immer getan - schon lange bevor es den Menschen gab - datzu brauch sie keine Hilfe. großes Grinsen

Jäger ist das allerletzte was die Natur braucht, das ist nun mal Fakt.
Es gibt auch Jäger die nicht im Wald, sondern im Meer jagen. Und das Meer ist ja wohl ein verdammt großes Aquarium. suspekt
Nein, Jäger sind ganz bestimmt nicht die Reiniger der Natur. nein


Zitat:
Original von Antipode
auch dazu bietet sich ein wunderbares beispiel: australien und die nichtheimischen tiere, die absichtlich dort ausgesetzt wurden und jetzt das ganze system stören.


Auch das würde die Natur wieder regeln.
Die Erde ist ein lebender Organismus. Irgendwann ist der Punkt erreicht wo dieser Organismus keine weitere Störung seines Systems mehr zulassen kann. Dann wird eben dieser Organismus eingreifen und zwar so, dass es für den Menschen so schnell nix mehr zum eingreifen geben wird. ja


__________________


Wenn eine Regierung sich im Besitz der absoluten Wahrheit glaubt,
ist es nicht mehr weit, bis zur Durchsetzung dieser mit Gewalt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Wulfi: 05.09.2008 17:20.

05.09.2008 17:18 Wulfi ist offline E-Mail an Wulfi senden Homepage von Wulfi Beiträge von Wulfi suchen Nehmen Sie Wulfi in Ihre Freundesliste auf
User-06-08-1
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Würde man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen herabsetzen."
Mark Twain (1835 - 1910)
06.09.2008 12:26
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3657.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 55.225
Herkunft: Von da

Level: 67 [?]
Erfahrungspunkte: 134.223.604
Nächster Level: 153.233.165

19.009.561 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schockierende Bilder aus der Putenmast Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schockierende Bilder aus der Putenmast

Klick die Pute


Bildquelle

__________________
Wenn immer der Klügere nachgeben würde, würde die Welt von Dummen regiert werden.
18.04.2011 17:50 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 2 3 [4]
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Freizeit & Hobbies » Haustiere & Tiere allgemein » Die Bestie Mensch und die Tiere - seine Mitgeschöpfe


© 2004-2014 bb6.org - Impressum - AGBs - Forensoftware: WoltLab GmbH



Homepage Counter kostenlos

Weihnachtsmusik