Tipps: Promi Big Brother 2018 Promi Big Brother 2018 - DSDS und andere Castings - Blog - Computer & Internet - Gesundheit - Arbeit und Beruf

Medien Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite





Medien Forum » Gesundheit & Wellness »

Was gesetzliche Krankenkassen zahlen müssen

» Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Forenarchiv | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was gesetzliche Krankenkassen zahlen müssen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.657
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.234.296
Nächster Level: 64.602.553

1.368.257 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Was gesetzliche Krankenkassen zahlen müssen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt ein Standartprogramm was alle gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland zahlen müssen..

Krankenhaus
Auswahl des Krankenhauses
Behandlung im nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus. Privatkliniken nur im Notfall. Geht der Versicherte in ein teureres Krankenhaus als das nächstgelegene, muss er die Mehrkosten (höhere Pflegesätze, zusätzliche Transportkosten) selbst zahlen.
Unterbringung Allgemeine Pflegeklasse, das heißt in der Regel Mehrbettzimmer.
Wahl des Arztes
Die jeweils Dienst habenden Krankenhausärzte (z. B. Stationsarzt) übernehmen die Behandlung
(Krankenhaus) Arzthonorare sind in der Vergütung enthalten, die die Kasse dem Krankenhaus für jeden Behandlungstag oder pauschal für die gesamte Behandlung zahlt.

Stationäre Kuren zur Vorsorge/ Reha
Kostenübernahme für Behandlung, Unterkunft und Verpflegung in zugelassenen Einrichtungen. Maximal drei Wochen.

Hospiz
Für Sterbende zahlt die Kasse einen Zuschuss zur Betreuung in einem Hospiz, derzeit mindestens 144,90 Euro pro Tag .

Ambulante Leistungen
Wahl des Arztes Auswahl unter allen niedergelassenen Ärzten mit einer Kassenzulassung.
Keine Kostenübernahme für Heilpraktikerbehandlung.
(ambulant) Die Kasse zahlt 100 Prozent der Kosten für zugelassene Leistungen.
Der Arzt rechnet seine Leistungen über die Kassenärztliche Vereinigung ab.

Arzneimittel
Die Kasse zahlt zugelassene apothekenpflichtige Arzneien. Ausgeschlossen sind:
•rezeptfreie Arzneimittel für Patienten ab 12 Jahren,
•Bagatellarzneimittel, z. B. gegen Schnupfen, für Patienten ab 18 Jahren,
•Lifestyle-Medikamente, z. B. Potenzmittel.

Heilmittel
Heilmittel sind z. B. Krankengymnastik, Massage, Logopädie, Ergotherapie.
Die Kasse zahlt für zugelassene, vom Arzt verordnete
Heilmittelbehandlungen.

Hilfsmittel
(z. B. Hörgeräte, Rollstühle oder Prothesen) Die Kasse zahlt:
•Hilfsmittel, die im Hilfsmittelverzeichnis enthalten sind, in einfacher Ausführung (Festbeträge, festgelegte Preise),
•Brillengläser: Zuschuss nur für Kinder oder schwer Sehbehinderte.

Vorsorgeuntersuchungen
Ausgewählte Untersuchungen, unter anderem
•zur Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenerkrankungen
•oder Diabetes ab 35 Jahren und
•zur Krebs-Früherkennung für Frauen ab 20 und für Männer ab 45 Jahren.
Bei Verdacht auf eine Krankheit zahlt die Kasse alle nötigen Untersuchungen
.
Psychotherapie
Nach vorheriger Genehmigung je nach Verfahren bis zu 300 Sitzungen je Behandlung durch Ärzte oder durch psychologische Psychotherapeuten.

Ambulante Kuren zur Vorsorge/
Rehabilitation Kostenübernahme für Behandlung am Kurort, z. B. Arzt, Medikamente, Krankengymnastik. Vorsorge: in der Regel zwei bis drei Wochen, Reha: maximal 20 Behandlungstage. Kasse zahlt nicht für Unterkunft und Verpflegung oder Anfahrt .
Häusliche Krankenpflege

Wenn der Arzt es verordnet, zahlt die Kasse für zugelassene Leistungen der medizinischen Behandlungspflege durch Fachkräfte (z. B. Verbände wechseln). Nur wenn dadurch ein Krankenhausaufenthalt vermieden wird, zahlt sie auch für Grundpflege (z. B. Körperpflege) und hauswirtschaftliche Versorgung .

Haushaltshilfe
Die Kasse zahlt für eine Haushaltshilfe, wenn Versicherte im Krankenhaus oder zur Kur sind oder häusliche Krankenpflege benötigen und zu Hause ein Kind unter 12 Jahren zu versorgen haben, um das sich sonst keiner kümmern kann .

Zahnarzt
Zahnbehandlung •100 Prozent der Kosten für zugelassene Leistungen (z. B. Amalgamfüllungen),
•Zuschuss für Inlays in Höhe der Kosten für eine Amalgamfüllung.
Kronen, Brücken
•Festzuschuss in Höhe von 50 Prozent, bei regelmäßiger Zahnpflege und Vorsorge bis zu 65 Prozent des Betrags für die Regelversorgung.
•Verblendung von Kronen außerhalb des Frontbereichs, Implantate und sehr große Brücken gelten nicht als Regelversorgung, Versicherte erhalten aber den Festzuschuss für die Regelversorgung.
Die Kasse zahlt 100 Prozent für zugelassene Leistungen. Der Zahnarzt rechnet seine Leistungen über die Kassenzahnärztliche Vereinigung ab. Zusätzliche Zahnarztleistungen werden aber nur in Höher der Regelleistungen gezahlt.

Krankengeld
wird bei krankheitsbedingtem Verdienstausfall gezahlt)
Höhe Krankengeld in Höhe von 70 Prozent des Brutto-, maximal jedoch 90 Prozent (Arbeitsunfall) des Nettoeinkommens für max. 76 Wochen bei gleicher Krankheit.
Beginn Krankengeld ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit, für Selbstständige bei einigen Kassen zu einem früheren Zeitpunkt gegen erhöhten Beitragssatz möglich.

Quelle: u.a. http://www.krankenkassen-direkt.de/leist...?val=1247593143

__________________

14.07.2009 15:58 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
User-08-04-11
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soll ich jetzt Mitleid mit den Krankenkassen haben... kopfkratz

Nö!!! lachen Lachen2 lachen
14.07.2009 20:36
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.657
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.234.296
Nächster Level: 64.602.553

1.368.257 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Elster
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... aber mit den Leuten, die mehr zahlen als sie eigentlich müssen. Heulen

__________________

14.07.2009 20:45 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
user-19-04-10
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, die aaaaaaarmen Krankenkassen Augenrollen -
hab grad nach meiner heutigen erneuten Ohr-OP nen Anruf bekommen von denen, dass ich bitte Früh-Rente einreichen soll, das wurde von deren Spezialisten so befundet,
weil ich ja ne unheilbare Gleichgewichts-Organ-Krankheit habe (als ob ich das nicht wüßte)-
die Kasse will mich natürlich jetzt loswerden.... Augenrollen

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von user-19-04-10: 16.07.2009 14:38.

16.07.2009 14:17
flockemuenchen flockemuenchen ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 20.06.2007
Beiträge: 721
Herkunft: München

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.966.851
Nächster Level: 3.025.107

58.256 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich das Wort ZUGELASSEN schon lese, krieg ich nen Anfall. aufgebracht Ist doch eh fast nix mehr zugelassen, zu allem muss man draufzahlen; Nicht zu vergessen daß die KK Beiträge auch immer steigen und die Extraabgabe soll ja auch noch bald kommen.
Den größten Witz find ich ja daß überall geschrieben wird, Leute geht zur Darmkrebs und Brustvorsorgeuntersuchung- aber übernommen werden die Untersuchungen nur wenn man über 50 ist oder ein direkter Angehöriger daran erkrankt ist

__________________
Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, immer wieder aufzustehen !
23.07.2009 15:00 flockemuenchen ist offline E-Mail an flockemuenchen senden Homepage von flockemuenchen Beiträge von flockemuenchen suchen Nehmen Sie flockemuenchen in Ihre Freundesliste auf
flockemuenchen flockemuenchen ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 20.06.2007
Beiträge: 721
Herkunft: München

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.966.851
Nächster Level: 3.025.107

58.256 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von biene67
Ja, die aaaaaaarmen Krankenkassen Augenrollen -
hab grad nach meiner heutigen erneuten Ohr-OP nen Anruf bekommen von denen, dass ich bitte Früh-Rente einreichen soll, das wurde von deren Spezialisten so befundet,
weil ich ja ne unheilbare Gleichgewichts-Organ-Krankheit habe (als ob ich das nicht wüßte)-
die Kasse will mich natürlich jetzt loswerden.... Augenrollen


aber das geht doch gar nicht Bine, oder ? Bist du gesetzlich versichert ? Dann müssen sie dich auf jeden Fall behalten

__________________
Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, immer wieder aufzustehen !
23.07.2009 15:02 flockemuenchen ist offline E-Mail an flockemuenchen senden Homepage von flockemuenchen Beiträge von flockemuenchen suchen Nehmen Sie flockemuenchen in Ihre Freundesliste auf
user-19-04-10
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von flockemuenchen
Zitat:
Original von biene67
Ja, die aaaaaaarmen Krankenkassen Augenrollen -
hab grad nach meiner heutigen erneuten Ohr-OP nen Anruf bekommen von denen, dass ich bitte Früh-Rente einreichen soll, das wurde von deren Spezialisten so befundet,
weil ich ja ne unheilbare Gleichgewichts-Organ-Krankheit habe (als ob ich das nicht wüßte)-
die Kasse will mich natürlich jetzt loswerden.... Augenrollen


aber das geht doch gar nicht Bine, oder ? Bist du gesetzlich versichert ? Dann müssen sie dich auf jeden Fall behalten


Huch, Flöckchen, sorry Bussi2 -
ich finde leider immer nicht wieder, wo ich überall geschrieben habe, deshalb die Antwort so spät. rotwerden

Ja, bin gesetzlich versichert:
ich meinte loswerden im Sinne von "wenn Sie jetzt Frührente einreichen, dann sind wir (Kasse) raus,
dann müssen wir kein Krankengeld mehr zahlen"-
nicht, dass ich die Kasse wechseln soll oder so.
Allerdings hab ich es schriftlich von denen, dass ich die Frührente einreichen MUSS, da Krankengeld nur eine Übergangslösung und keine Dauerzahlung sein soll-
tue ich das nicht (Rente beantragen), droht mir die Einstellung der Krankengeldzahlung.
Hab das letzte Woche mit der Rentenversicherung geklärt, da kann die KK mir jetzt erstmal gar nix,
denn die Rentenversicherung gibt mir jetzt erstmal ne Reha und dann mal sehen...
Frührente kann ich immernoch einreichen danach.
05.08.2009 23:31
Labello
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-2828.jpg

Dabei seit: 24.01.2008
Beiträge: 1.848
Herkunft: Walachai

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.201.926
Nächster Level: 8.476.240

1.274.314 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

NUr mal eben angemerkt zum Thema Kuren:

Die Indikation für eine solche Maßnahme stellt nicht der (Haus) Arzt oder der Facharzt!

Letztendlich entscheidet der medizinische Dienst darüber- und der gehört zur Krankenkasse.

Von daher schöne Worte auf schönem Papier, die es selbst aber nciht wert sind.


Labello, die seid Oktober 2007 auf Anraten des Arztes dringend! zur Kur soll, aber keine bekommt, weil der MD keine notwendige Indikation sieht.

__________________
Es ist unmöglich, die Fackel der Wahrheit durchs Gedränge zu tragen,
ohne jemand den Bart zu verbrennen!

06.08.2009 07:52 Labello ist offline E-Mail an Labello senden Beiträge von Labello suchen Nehmen Sie Labello in Ihre Freundesliste auf
flockemuenchen flockemuenchen ist weiblich
Haudegen


Dabei seit: 20.06.2007
Beiträge: 721
Herkunft: München

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.966.851
Nächster Level: 3.025.107

58.256 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Autsch, den Sch... kenn ich auch LAbello. Bei Kuren hat man heutzutage fast keine Chance, max. wenn man ne schwere OP hinter sich hat und dann Bewegungstherapie machen soll, aber sonst ?! Augenrollen
Versuch seit 3 JAhren ne Kur zu bekommen, Dauererkältet, zig Allergien udn ne Hörsturz hinter mir, aber...... hauptsache sie können ihre Beiträge wieder erhöhen aufgebracht

__________________
Stark sein bedeutet nicht, nie zu fallen. Stark sein bedeutet, immer wieder aufzustehen !
07.08.2009 21:29 flockemuenchen ist offline E-Mail an flockemuenchen senden Homepage von flockemuenchen Beiträge von flockemuenchen suchen Nehmen Sie flockemuenchen in Ihre Freundesliste auf
Elster
Administrator


images/avatars/avatar-21.jpg

Dabei seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.657
Herkunft: Bodenseenähe

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 63.234.296
Nächster Level: 64.602.553

1.368.257 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Elster
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Labello
NUr mal eben angemerkt zum Thema Kuren:

Die Indikation für eine solche Maßnahme stellt nicht der (Haus) Arzt oder der Facharzt!

Letztendlich entscheidet der medizinische Dienst darüber- und der gehört zur Krankenkasse.

Labello, die seid Oktober 2007 auf Anraten des Arztes dringend! zur Kur soll, aber keine bekommt, weil der MD keine notwendige Indikation sieht.


Das gilt aber nur für Nichtberufstätige

Für alle, abhängig Beschäftigten, also Arbeitnehmern ist der Entscheidungs- und Kostenträger für Kuren die jeweilige Rentenversicherung. Da hat der medizinische Dienst der Krankenkassen nichts zu melden.
http://www.lindenfels.de/sites/k_t/kur/w...ch_eine_kur.htm

__________________

11.08.2009 11:10 Elster ist offline Beiträge von Elster suchen Nehmen Sie Elster in Ihre Freundesliste auf
pussycat1 pussycat1 ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3765.jpg

Dabei seit: 01.04.2008
Beiträge: 56.549
Herkunft: Von da

Level: 70 [?]
Erfahrungspunkte: 216.528.467
Nächster Level: 232.594.942

16.066.475 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Ratgeber Krankenkasse Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ratgeber Krankenkasse

Den Ratgeber gibt es hier

__________________
Menschen lieben dich so lange, bis sie dich nicht mehr brauchen.
05.10.2010 10:36 pussycat1 ist offline Beiträge von pussycat1 suchen Nehmen Sie pussycat1 in Ihre Freundesliste auf
leila leila ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-3022.jpg

Dabei seit: 24.03.2008
Beiträge: 2.171
Herkunft: Stuttgart

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.329.530
Nächster Level: 8.476.240

146.710 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Reha Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hm dat mit der reha stimmt so nicht,die zahlt die rentenkasse im regelfall,ausser du hast noch nicht lange genug eingezahlt,dann eventuell die krankenkasse,nur ist das dann nicht mehr so eilig,da derjenige ja nicht in rente gehen kann,kann er schauen wie er zurecht kommt,reha ist dann nicht mehr so nötig,unser krankenkassen system is zum Kotzi


grüssle leila nein

__________________
Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von leila: 15.05.2011 12:44.

15.05.2011 12:43 leila ist offline E-Mail an leila senden Beiträge von leila suchen Nehmen Sie leila in Ihre Freundesliste auf
Share |
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Medien Forum » Gesundheit & Wellness » Was gesetzliche Krankenkassen zahlen müssen






© 2004-2018 bb6.org - Impressum - AGBs - Datenschutz - Forensoftware: WoltLab GmbH



Gerstengras - Weihnachtsradio - Blog